DIY: Waschmittel ganz einfach selber herstellen

Bereits seit 2 Jahren stelle ich mein Waschmittel selbst her. Ich spare dadurch eine Menge Geld und eine Menge leerer Plastikkanister. Heute zeige ich euch, wie es geht!

mehr lesen 0 Kommentare

Nachhaltige Adventskalender-Alternativen - selbstgemacht!

Bald schon ist der 1. Dezember und die Zeit des Adventskalenders beginnt! 24 kleine Türchen wollen geöffnet werden. Normalerweise gibt es einen Schokoladenadventskalender (oder sogar mehrere) oder einen Spielzeug-Kalender. Wer dem Konsumwahnsinn der großen Marken auch entgehen möchte, kann sich in diesem Beitrag inspirieren lassen. Es gibt nämlich wunderbare und liebevolle Alternativen, die vorbereitet werden können und mit großer Sicherheit bei euren Kids super ankommen! Ein Dank an all die Eltern, die mir für diese Zusammenstellung ihre Bilder und Ideen zur Verfügung gestellt haben - sodass ihr nun sechs Alternativen bekommt! Los geht's!

mehr lesen 5 Kommentare

Was Stillen mit Nachhaltigkeit zu tun hat

Diese Woche ist Weltstillwoche! Eine Aktion des International Baby Food Action Networks unter dem Motto "Stillen fördern - gemeinsam!". Grund genug, mich einmal mit dem Thema Stillen und Nachhaltigkeit genauer auseinander zu setzen. Unsere Babys zu Stillen hat unglaublich viele Vorteile. Muttermilch ist kostenlos, immer richtig temperiert, immer verfügbar und immer hygienisch. Die Zusammensetzung der Muttermilch passt sich dem Säugling an, enthält die richtige Menge an Kohlenhydraten, Fetten und Proteinen und sogar Abwehrstoffe, die den Säugling bei einer akuten Krankheit schützen. Das Stillen beugt sogar Allergien und Infektionen vor. Was für ein Power-Getränk! Doch was hat das Stillen mit nachhaltiger Entwicklung zu tun? Lasst uns global denken...

mehr lesen 0 Kommentare

Über ungenutzte Dinge und einen roten Traktor

Ist es eigentlich nicht Wahnsinn, wie viele unbenutzte Dinge in dieser Welt einfach so herum liegen? Wir kaufen immer neu und immer weiter, allerdings haben so viele Menschen genau das, was wir jetzt gerne hätten. Unbenutzt und nutzlos. Wie dieser rote Traktor: er suchte ein neues Zuhause und fand einen begeisterten neuen kleinen Besitzer...

mehr lesen 0 Kommentare

Energiekugeln zum Verschenken und Vernaschen

Diese Energiekugeln habe ich als erstes für eine ganz liebe Freundin von mir zur Geburt ihres zweiten Kindes hergestellt. Sie geben ihr als stillende Mama in stressigen Zeiten Energie und eine kleine Pause vom hektischen Alltag. Die kleinen Kugeln sind auch bei (Klein-)Kindern sehr beliebt und eine tolle Alternative zu Schokolade. Sie sind sehr leicht herzustellen (auch ohne Hochleistungsmixer) und ihr könnt die Zutaten natürlich auch total variieren. Haut einfach alles rein was euch schmeckt!

mehr lesen 0 Kommentare

Nachhaltigkeit im Bad: feste Haarseife

Seife für’s Haar? Wirklich? Ich gebe zu, ich war anfangs skeptisch. Sind wir es doch gewohnt, flüssiges Haarshampoo aus der (Plastik-)Tube zu nutzen. Doch im Zuge meiner Bestrebungen nachhaltiger im Badezimmer (Teil I hier und Teil II hier) zu werden, sollten auch die Plastikverpackungen für das Haarshampoo verschwinden. Shampoo und Duschgel bestehen zu einem Großteil aus Wasser - d.h. die Verpackungen produzieren unnötig Müll und die Industrie verkauft uns verdammt teures Wasser! Schauen wir uns also heute mal die Alternative zu den herkömmlichen Shampoos genauer an: feste Haarseife. Was ihr bei der Auswahl und Anwendung beachten solltet, wie ihr die Seife am besten aufbewahrt und transportiert und warum die Seifen etwas mehr kosten dürfen, erfahrt ihr im folgenden Blogpost.

mehr lesen 0 Kommentare

Spielzeugfrei: Beliebtes Nicht-Spielzeug

Vor Kurzem habe ich tolle Tipps in der facebook-Gruppe "spielzeugfreies Kinderzimmer" gelesen. Es ging um Dinge, mit denen die Kids am liebsten spielen. Das sind Alltagsgegenstände oder Dinge, die wohl viele von uns zu Hause rumzuliegen haben. Alles, was offiziell kein Kinderspielzeug ist. Um den super hilfreichen und inspirierenden Beitrag mal zusammen zu fassen, findet ihr in diesem Blogartikel die Liste:

mehr lesen 0 Kommentare

5 Tipps wie du deinen Verpackungsmüll beim Einkauf reduzierst!

Ganz unbewusst und mittlerweile fast selbstverständlich habe ich einige Einkaufsgewohnheiten implementiert, die meinen Einkauf ökologischer machen. Natürlich klappt das nicht jederzeit zu 100% und wir leben auch nicht 100%ig plastikfrei, aber wir achten darauf, so wenig wie möglich Verpackungsmüll zu verursachen. Wenn du in deiner Stadt einen unverpackt-Laden hast: super! Leider ist das meist nicht der Fall, daher gebe ich dir im folgenden fünf Tipps, wie du den Verpackungsmüll beim Einkauf reduzieren kannst!

mehr lesen 0 Kommentare

Nachhaltigkeit im Bad für große Weltretter

Nachdem wir die Einsteigertipps gemastert haben, folgen heute ein paar Tipps, die bereits am gewohnten Verhalten kratzen. Wir gewöhnen uns alle ungern um, doch es lohnt sich!

mehr lesen 0 Kommentare

Nachhaltigkeit im Bad für kleine Weltretter

Das erste Mal bin ich mit fester Seife statt Duschgel bei einer Freundin zu Besuch in Antwerpen in Kontakt gekommen. Es war zunächst eigenartig für mich, dieses Stück Seife zum Duschen zu benutzen und nicht das gewohnte Gel aus der Plastiktube. Mittlerweile gibt es bei uns nur noch Duschseife und ich bin froh über die Verpackungsfreiheit meiner Seife, die ich so aus dem Bioladen oder Reformhaus mitnehmen kann. All diese Plastiktuben für Haarshampoo, Duschgel, Conditioner, für Mann, Frau und Kind - da sammelt sich ganz schön was an bei uns im Badezimmer! Neben den Verpackungen enthalten unsere Duschgels, Peelings, Zahnpasten und co. oft Mikroplastik, welches letztendlich unseren Meeresbewohnern schadet. Daher lasst uns kleine Weltretter mal schauen, wie wir uns umweltfreundlicher im Bad verhalten können.

mehr lesen 2 Kommentare

Saisonales Obst und Gemüse im Februar

Neulich habe ich einen Beitrag gesehen, in dem 10 Minuten lang über explodierende Preise bei Zucchini, Brokkoli, Paprika, Tomate, Gurke, Salat und co. berichtet wurde. Die hohen Preise seien so unnormal in diesem Winter, da die Ernten - aus dem Mittelmeerraum stammend - von Kältewellen bedroht sind. Während sich in dem Beitrag über die horrenden Ausmaße der Preissteigerung aufgeregt wurde, rutschte ich immer unruhiger in meinem Sessel hin und her.

 

Paprika, Tomate, Eisbergsalat? Das hat doch überhaupt nicht Saison! Nur mit drei Sätzen wurde in dem Beitrag auf günstiges Lagergemüse aus Deutschland eingegangen. Grund genug für mich, mal darüber zu schreiben, welches Gemüse wir gerade regional, saisonal und günstig einkaufen können.

mehr lesen 0 Kommentare

Plastikfrei im Bad: Deo-Creme selbst hergestellt!

Habt ihr schon einmal daran gedacht Deodorant selbst herzustellen? So vermeiden wir unnötige Chemikalien auf unserer Haut, zusätzliches Plastik im Badezimmer und wir gehen dem Konsumwahnsinn in der Drogerie aus dem Weg. Denn wenn wir uns einmal bewusst machen, dass eine halbe Regalwand nur aus Deodorants besteht, ist das wirklich Wahnsinn. Es gibt sie als Spray, als Stick, als Roller, für Mädchen, Jungen, Frauen, Männer, in 100 verschiedenen Düften, für 24 Stunden oder gar "frische" 48 Stunden, sensitiv und immer aggressiv (am Verkaufen).

 

Heute habe ich daher mein Deo selbst hergestellt. Das "Rezept" suchte ich mir von der Smarticular Website aus. Ich hatte keinen leeren Deoroller oder Deostick und keine besonderen Zutaten. Daher entschied ich mich für folgende Mischung:

mehr lesen 0 Kommentare

DIY: Wickeltisch

Habt ihr euren Wickeltisch schon gefunden? Oder wie war das bei euch damals? Fiel euch die Entscheidung leicht? Gab es genau das, was ihr wollt? Ich mochte all die Wickeltisch-Exemplare aus den Möbelhäusern nicht. Kein Wickeltisch war allerdings auch keine Option, da wir sowieso noch ein Kommode für die Babysachen brauchten. Durch den Tipp einer lieben Freundin sind wie auf eine super tolle Kombination gestoßen: der ikea Hemnes-Kommode mit einem selbstgebauten Wickelaufsatz.

 

Wie der Wickelaufsatz gebaut wurde, ich das Mobile gebastelt habe und der Wickelbezug ein Upcycling-Projekt war, all das könnt ihr in diesem Blogeintrag nachlesen.

mehr lesen 0 Kommentare

10 Tipps: Nachhaltiger durch's erste Babyjahr!

Was ist gut für mein Baby und schont unsere Umwelt und den Geldbeutel?

 

Bereits in der Schwangerschaft habe ich mir die Frage gestellt: Was kann ich als werdende Mama tun, um nachhaltiger zu handeln? Meine Erkenntnisse nach einem Jahr mit Baby habe ich im Folgenden festgehalten.

mehr lesen 0 Kommentare