Frühstücks-Muffins für Kleinkinder

Für unterwegs, z.B. im Urlaub oder für den Kindergarten, sind diese Muffins super gut für ein gesundes Frühstück geeignet! Sie enthalten null Zucker, dafür leckere frische Früchte und meine Lieblingszutat: Haferflocken!

Zutaten:

2 reife Bananen

1 Becher Haferflocken (100g)

1 Tl Backpulver

1 Ei

ggf. etwas Mehl (ich nahm noch 40g Dinkelmehl)

etwas Obst (Beeren, Nektarine, Apfel, Birne etc.)

Erstens. Die Bananen zerdrückt ihr mit der Gabel und mischt sie mit den Haferflocken, dem Backpulver und dem Ei kurz zu einem Teig zusammen. Mir war der Teig noch etwas zu flüssig und so kam noch etwas Dinkelmehl hinzu. Ihr könntet das Ei sicherlich auch weg lassen bzw. noch mehr Haferflocken dazu geben. Letztlich sollte ein zähflüssiger Teig entstehen.

 

Zweitens. Das Obst, bei mir war es dieses Mal eine Nektarine, wir klein geschnitten und unter den Teig gerührt.

 

Drittens. Die Muffinform einfetten und den Teig einfügen. Die Menge reicht genau für 6 Muffins. Bei 180 Grad 20 bis 30 Minuten im Ofen backen lassen.

Die Muffins halten sich in einer Box verschlossen ca. 3 Tage bei Raumtemperatur. Bitte nicht im Kühlschrank aufbewahren, da werden sie hart.

Anton hatte nach meiner Backaktion gleich einen Muffin verdrückt, zwar nicht zum Frühstück, aber es hat ihm trotzdem geschmeckt ;-)

Liebe Grüße,

Anja

Kommentar schreiben

Kommentare: 0