Brotzeit! Ein super schnelles und einfaches Rezept

Ganz spontan habe ich mich gestern entschlossen ein Brot zu backen. Es ist so gut gelungen und war so super einfach, dass ich dieses Rezept einfach festhalten und mit euch teilen möchte. Richtig passend, wenn einem am Abend einfällt, kein Brot für den nächsten Morgen daheim zu haben... Kann vorkommen, hab ich gehört ;-)

Zutaten:

500g Mehl (ich nahm ein Mischmasch aus Weizen, Roggen und Dinkelvollkorn)

1 Tüte Trockenhefe

350ml Wasser (etwas mehr, falls ihr viel Vollkornmehl verwendet)

2 EL Essig

1-2 Tl Salz

ggf. Leinsamen, Sonnenblumenkerne etc.

 

Erstens.

Das Mehl, die Trockenhefe und das Salz mischen. Dann den Essig in das Wasser geben und alles mit dem Mehlgemisch verrühren. Dabei reicht ein normaler Löffel. Die Masse sollte nicht zu nass sein, sonst einfach noch mehr Mehl hinzu geben.

 

Zweitens.

Falls ihr euer Brot noch speziell würzen wollt: tut es jetzt! Oder packt noch ein paar Leinsamen, Kerne oder geröstete Zwiebeln dazu. Ich habe mich für Leinsamen entschieden.

 

Drittens.

Das Brot müsst ihr nicht gehen lassen. Einfach in eine Form geben, z.B. eine Kastenform (fetten oder Backpapier verwenden), und dann ohne den Ofen großartig vorzuheizen, eine Stunde bei Umluft bei 200 Grad backen. Wenn ihr das Brot aus dem Ofen nehmt und auf die Rückseite klopft, sollte es hohl klingen. Dann ist es durch!

 

Easy, oder? Das wird es bei uns jetzt jedenfalls öfter geben!

 

Brotzeit!

Anja

Kommentar schreiben

Kommentare: 0